Sie befinden sich hier: Home / Module / Immobilien / Immobiliendetailansicht / Preise / Flächen

Immobilien

Preise / Flächen

Diese Maske besteht aus zwei Bereichen, links können Sie die Daten zu den Preisen eintragen, rechts zu den Flächen. Die Inhalte, bzw. Felder, die auf dieser Maske angeboten werden, richten sich nach den Angaben der Nutzungs- und Vertriebsart, die Sie im Reiter Grunddaten angegeben haben. Es erscheinen zunächst einmal alle Angaben, die für die entsprechende Kategorie freigegeben sind. So wird z.B. das Feld Kaufpreis bei einem Mietobjekt nicht angezeigt.

In der Administration können Sie festlegen, welches Feld in welcher Kategorie erscheint. In den Eingabefeldern wie Preis- oder Quadratmeter-Angaben, müssen Sie Zahlenwerte verwenden. Hierbei müssen Sie beachten, dass Nachkommastellen mit einem Punkt und nicht mit einem Komma zu trennen sind. Verzichten Sie auf ein Tausender-Trennzeichen. Ebenso dürfen Sie keine Währungszeichen oder Größenangaben in diese Felder setzen.

Landesspezifische Felder

Jedes Land hat seine eigenen Vorgaben, was an Preisen und Flächen genutzt wird. Daher können bei Ihnen hier andere Felder erscheinen, je nachdem, welche Felder bei Ihnen aktiviert wurden. Wie an allen anderen Stellen auch, können Felder in der Administration zu- oder abgeschaltet werden.

Automatische Feldberechnung

So aktivieren Sie die automatische Feldberechnung:

Extras >> Einstellungen >> Grundeinstellungen >> Karteireiter Allgemein >> Kategorie „Automatische Feldberechnung“ >> aktivieren

Die automatische Feldberechnung ergänzt die Preise wie folgt:

Nebenkosten= Heizkosten + Betriebskosten
Warmmiete= Nebenkosten + Kaltmiete + Stellplatzmiete
Mietpreis_pro_qm= Kaltmiete / Wohnfläche
Kaufpreis_pro_qm= Kaufpreis / Wohnfläche

Provisionsfelder und Automatische Feldberechnung

Außen-Provision und Innen-Provision

Bei diesen beiden Felder handelt es sich um Text Felder, in denen Sie Zahlenwerte, Prozentwerte und Werte durch Kürzel hinterlegen können. Die Angaben werden genutzt um automatisch Summen, Beträge und Prozentwerte zu berechnen.

Ausgelesen werden können Prozentwerte (Zahlenwert und Prozentzeichen), Wertbeträge mit einer Währungsangabe (Euro, EUR oder €) gekennzeichnet sind.
Für Mietimmobilien können Sie sich auch auf Kalt oder Warmmieten beziehen, ausgeschrieben oder mit Kürzeln. Z.B. X Kaltmieten, X WM oder X KM.

Bitte beachten Sie, dass Doppel-Eingaben von z.B. einem Festwert und Prozentwert nicht möglich sind.

Automatische Berechnung der Provision

Basis für die automatische Berechnung ist der Kaufpreis bzw. die Warmmiete oder Kaltmiete. Mit den Angaben die beiden Felder, Außen- und Innen-Provision können dann die Felder Provisionsbetrag und Summe Außenprovision / Summe Innenprovision und Prozent Außenprovision / Prozent Innenprovision berechnet werden. Diese Felder zeigen nur Werte an und sind nicht editierbar. Die Felder können in der Administration aktiviert oder deaktiviert werden.

Bei Geschäften mit Verbrauchern müssen gemäß Maklergesetz §656c BGB Innen- und Außenprovision übereinstimmen bzw. gemäß §656d BGB darf die Außenprovision nicht höher als die Innenprovision sein.

Dies gilt für den Verkauf von Häusern und Wohnungen. Es wird nun für betroffene Objekt- und Nutzungsarten geprüft und ggf. ein Hinweis ausgegeben.

Die Kaution

Da die Portale das Feld Kaution leider unterschiedlich definieren, muss man bei der Eingabe Folgendes beachten.

  • für den Immobilienscout kann hier Text eingetragen werden, z.B. 2 Monatsmieten
  • für die anderen Portale muss ein numerischer Wert eingegeben werden

Um diese Problematik mit einer einzigen Eingabe zu lösen, wird Ihre Texteingabe in einen numerischen Wert umgerechnet. Wenn Sie z.B. „2 KM“ angeben, werden die zwei Kaltmieten in einen Eurobetrag umgerechnet, also 2 * Kaltmiete. Wenn Sie „900€“ eintragen, wird das Euro-Zeichen beim Export einfach weggefiltert.

Preis pro m²

Sie können auch den Quadratmeterpreis angeben und den Immobilienpreis vom System berechnen lassen. Dazu müssen Sie in der Administration die folgenden Felder aktivieren:

  • Berechnungsgrundlage
  • Kaufpreis pro qm
  • Mietpreis pro qm

Ausgehend von dem im Feld Berechnungsgrundlage gewählten Wert, wird anhand der Fläche der dritte Wert berechnet. In den Grundeinstellungen kann eingestellt werden, ob ein vorhandener Preis überschrieben wird. Bei der Auswahl ‚Keine Angabe‘ wird auch keine Berechnung durchgeführt. Als Beispiel, bei der Auswahl von Pauschalpreis wird aus einem Kaufpreis und der (Wohn-)Fläche der m²-Preis berechnet.

Als Fläche gelten dabei für Wohnobjekte die Wohnfläche, bei Gewerbeobjekten die Gesamtfläche (oder wenn nicht angegeben, die Summe der Teilflächen) und bei Grundstücken die Grundstücksgröße.

Preis auf Anfrage

Wenn Sie den Kaufpreis nicht zu den Portalen übermitteln möchten, sondern den Vermerk „Preis auf Anfrage“, sollten Sie nicht im Feld Kaufpreis die Ziffer „0“ eingeben. In diesem Fall werden nämlich keinen neuen Interessenten über die Interessentensuche gefunden und die Immobilie gegebenenfalls mit „0“ Euro im Portal eingestellt.
Schalten Sie für den „Preis auf Anfrage“ das gleichnamige Feld in der Administration frei. Für Immobilien bei denen kein Preis übermittelt werden soll, setzen Sie den Haken in der Checkbox beim Feld „Preis auf Anfrage“ in der Kategorie Preise/Flächen. So wird die Immobilie zu den Portalen übermittelt und bei den meisten Portalen erscheint dann beim Feld Kaufpreis der Wert „Kaufpreis auf Anfrage“.

Hinweis:

Diese Angaben gelten für die meisten großen Portale. Beachten Sie bitte, dass „Preis auf Anfrage“ nur für Kaufobjekte definiert ist und Immobilienscout24.de dies nur für Gewerbeobjekte akzeptiert.