Sie befinden sich hier: Home / Zusatzmodule / Online-Feedback / Online-Feedback

Online-Feedback

Online-Feedback

Mit dem Feature „Umfragen“ können Sie Ihren Kunden und Kontakten per E-Mail (Makro) oder Webformular eine Umfrage zusenden, womit beispielsweise eine Besichtigung bewertet werden kann.

Eine Playlist zu verschiedenen Themen des Online-Feedbacks finden Sie hier.

Über die Menüleiste (Bearbeiten → Fragebögen/Umfragen → Reiter: Umfragen) gelangen Sie zu den Umfragen. Hier besteht die Möglichkeit, Ihre bestehenden Umfragen zu verwalten oder über den -Button neue anzulegen. Wird eine neue Umfrage angelegt, gelangen Sie direkt in den Bearbeitungsmodus.
Alle Umfragen werden in einer Listenansicht ausgegeben. Aus dieser Ansicht können folgende Informationen entnommen werden:

  • Umfrage-ID: Jede Umfrage erhält eine einzigartige ID.
  • Erstellt von (Benutzer): Name des Benutzers, welcher die Umfrage erstellt hat.
  • Name: Name der Umfrage.
  • Erstellt am: Datum und Uhrzeit, wann die Umfrage erstellt wurde.
  • Geändert am: Datum und Uhrzeit, wann die Umfrage erstellt wurde.
  • Veröffentlicht am: Datum und Uhrzeit, wann die Umfrage veröffentlicht wurde.
  • Endet am: Datum und Uhrzeit, wann die Umfrage endet und nicht mehr nutzbar ist.

Eine bereits bestehende Umfrage kann über das -Symbol dupliziert werden. Nachdem Sie auf Duplizieren gedrückt haben, müssen Sie der Umfrage einen Namen vergeben. Diese öffnet sich anschließend im Bearbeitungsmodus.
Außerdem besteht die Möglichkeit, mehrere Umfragen über die Checkboxen am rechten Rand der Listenansicht auszuwählen. Wurden dort eine oder mehrere Umfragen ausgewählt, können Sie über die Aktionsleiste Umfragen löschen oder auswerten.

Zum Bearbeiten einer Umfrage können Sie in der Listenansicht auf die gewünschte Umfrage klicken oder den Bearbeitungsmodus über das Stiftsymbol öffnen.

Unter der Menüleiste am oberen linken Rand befindet sich die Diskette zum Speichern der Umfrage und der Pfeil , um zur Listenansicht zurückzugelangen.

Nachdem der Bearbeitungsmodus für die neue Umfrage geöffnet wurde, sehen Sie im linken Teil die Gliederung und im rechten Teil die Grundeinstellungen der Umfrage. Die Grundeinstellungen können Sie jederzeit über den Button öffnen.

Standardmäßig sind in jeder neuen Umfrage das Element „Skala“ angelegt. Weitere Elemente können Sie über den Button „+ neues Element hier hinzufügen“ einsetzen. Durch das Anklicken eines Elementes können Sie dieses bearbeiten und entsprechende Werte für die Felder einfügen. Das in Bearbeitung befindliche Element wird optisch hervorgehoben. Am linken Rand jedes Elementes befindet sich ein Pfeil , womit Sie dieses auf oder zuklappen können. Außerdem besteht die Möglichkeit, alle Elemente gleichzeitig über die Aktionsleiste ein- oder auszuklappen (Aktionen → Alle einklappen / Alle ausklappen).

Elementtypen

Skala – Gibt eine Bewertungsskala in der Umfrage aus.

  • Frage: Hier wird die zu bewertende Frage eingetragen.
  • Beschreibung: Hier können Sie eine Beschreibung zu der Frage eintragen. Bleibt dieses Feld leer, wird es nicht in der Umfrage angezeigt.
  • Minimalwert: Minimalwert, welchen man in der Skala auswählen kann.
  • Maximalwert: Maximalwert, welchen man in der Skala auswählen kann.
  • Beschriftung Minimalwert: Gibt die Beschriftung des Minimalwertes an.
  • Beschriftung Maximalwert: Gibt die Beschriftung des Maximalwertes an.

Eingabefeld Text – Gibt ein Eingabefeld des Typs Text in der Umfrage aus.

  • Frage: Hier wird die Frage eingetragen, worauf der Kunde in Textform antworten kann.
  • Beschreibung: Hier können Sie eine Beschreibung zu der Frage eintragen. Bleibt dieses Feld leer, wird es nicht in der Umfrage angezeigt.


Umfrage-Status

inaktiv – Die Umfrage befindet sich „inaktiv“, wenn diese noch nicht veröffentlicht oder abgeschlossen wurde. In diesem Status kann die Bearbeitung durchgeführt werden.

veröffentlicht – Wenn die Umfrage nach dem Bearbeiten auf „veröffentlicht“ gesetzt wird, besteht nicht mehr die Möglichkeit, diese zu bearbeiten. In diesem Status kann die Umfrage an den Kunden gesendet werden.

abgeschlossen – Wurde die Umfrage veröffentlicht und das vorher festgelegte Ablaufdatum ist eingetreten, ändert sich der Status auf „abgeschlossen“. Die Umfrage kann nicht mehr bearbeitet oder verschickt werden. Jetzt besteht die Möglichkeit, die Umfrage über einen CSV-Export auszuwerten.

Im Bearbeitungsmodus haben Sie die Möglichkeit, sich die konfigurierte Umfrage über die Aktionsleiste → Vorschau anzeigen zu lassen. Anschließend öffnet sich ein neuer Tab mit der Umfrage, welche der Kunde beim Versenden angezeigt bekommt.

Haben Sie Ihre Umfrage vollständig konfiguriert und möchten diese veröffentlichen, müssen Sie vorab das Laufzeitende der Umfrage in den Grundeinstellungen festlegen. Haben Sie alle Voraussetzungen für das Veröffentlichen erfüllt, erfolgt folgender Hinweis:

Sind Sie sicher, dass Sie die Umfrage veröffentlichen wollen? Einmal veröffentlichte Umfragen können nicht nachträglich editiert werden.

Wenn Sie diese Meldung über „OK“ bestätigen, wird die Umfrage veröffentlicht und kann anschließend an die Kunden versendet werden.

Nach Abschluss der Umfrage können Sie diese auswerten. Dazu wählen Sie in der Listenansicht die gewünschte/n Umfrage/n über die Checkbox/en aus und drücken in der Aktionsleiste auf den Button „Umfrage auswerten“. Anschließend wird ein CSV-Export durchgeführt und die Datei in ihrem vordefinierten Download Ordner abgelegt.

In der CSV-Datei befindet sich die Umfrage in tabellarischer Form. In der ersten Zeile befindet sich die Bezeichnung der Spalte und jeweils darunter liegend die Auswertung vom Kunden gegebenen Feedback.

Wurde die Umfrage an einen Kunden versendet, wird dies in den Aktivitäten und im Maklerbuch hinterlegt und somit nachvollziehbar gemacht.

Da die Auswertung und der CSV-Export nur mit zugeteiltem Recht durchgeführt werden kann, besteht so die Möglichkeit, dass auch User ohne diesem Recht, die Ergebnisse der Umfrage einsehen können.

Der angezeigte Text der DSGVO für die Umfrage kann unter Extras → Einstellungen → Grundeinstellungen → DSGVO angepasst werden.

Der DSGVO muss vor Teilnahme an der Umfrage zugestimmt werden, sonst kann diese durch den Kunden nicht ausgeführt werden.

Online-Feedback