Sie befinden sich hier: Home / Extras / Kundenkommunikation / Newsletter

Kundenkommunikation

Newsletter

Mit einem Newsletter können Sie Ihre Kontakte und Interessenten immer über Neuigkeiten zu Immobilien und Ihrem Büro informieren.

Mit dem Double Opt-In Verfahren können Sie Probleme mit unerwünscht zugesendeten E-Mail-Newsletter vermeiden.

Die Bestellung des Newsletters können Sie in all Ihre E-Mail Vorlagen einbauen und auch für spezielle Fälle wie die Adressvervollständigung oder den Widerruf konfigurieren.

Bestellen, Abbestellen etc. des Newsletters wird in den Aktivitäten des Adressdatensatzes vermerkt.

onOffice enterprise edition enthält einen fertigen Adressfilter „Newsletter Versand“ für alle Adressen, die den Newsletter bestellt haben, also Newsletter Feld = Ja haben.

Ob eine Adresse den Newsletter bestellt hat, können Sie in deren Grunddaten sehen. In der Kategorie Verwaltung gibt es das Feld „Newsletter“.

Newsletter bestellen

Es gibt die 2 grundlegenden Varianten für die Newsletterbestellung:

Hierbei werden beide Wahlmöglichkeiten angezeigt und der Empfänger kann eine davon wählen – beide geht natürlich nicht. Dabei ist keine Antwort vorausgewählt.

Dazu gehört das Makro „_NewsletterLink“. Es erzeugt einen Link zu einer Webseite mit der Abfrage. Die Texte sind nicht konfigurierbar und der Empfänger kann sich zwischen abonnieren und abbestellen entscheiden.

Auch die Adressvervollständigung bietet eine solche Abfrage. Deren Text kann in den Grundeinstellungen bei Newsletter angepasst werden (Extras >> Einstellungen >> Grundeinstellungen >> Tab Allgemein >> Kategorie Newsletter).

Abonniert der Empfänger den Newsletter, wird in seinem Adressdatensatz der Newsletterstatus auf „Ja“ gesetzt. Bestellt er den Newsletter nicht, wird der Newsletterstatus in der Adresse auf „Nein“ gesetzt. Wählt der Kunde keine der 2 Möglichkeiten, wird der Newsletterstatus nicht geändert.

Hierbei wird der Empfänger nur gefragt, ob er den Newsletter abonnieren möchte, dabei ist die Checkbox nicht vorausgewählt.

Dazu gehören die Makros „_Widerrufslink“ oder „_agreementLink“. Auf der Webseite mit den Abfragen wird dann die Frage für den Newsletter angezeigt. Die Texte sind in deren Einstellungen anpassbar.

Bestätigt der Empfänger die Abfrage, wird in seinem Adressdatensatz der Newsletterstatus auf „Ja“ gesetzt.
Bestätigt er die Frage nicht, wird der Newsletterstatus nicht geändert.

Newsletter abbestellen

Abbestellen geht natürlich nur nach dem der Newsletter bestellt wurde und geschieht eigentlich wie das Bestellen über den oben beschriebenen Weg mit den 2 Auswahlmöglichkeiten. Wenn ein Abonnent ein „Nein, ich möchte kein Newsletter“ wählt, wird der Newsletterstatus in der Adresse auf „Abbestellt“ gesetzt.

Manuelle Pflege

Sie können den Newsletter-Status auch manuell in der Adresse setzen, dann ist aber der Nachweis, dass der Empfänger dem zugestimmt hat, entsprechend zu erfassen.

Ein Newsletter wird wie eine ganz normale E-Mail über den E-Mail Dialog erstellt und dann als Serienmail verschickt.

Als Empfänger wählen Sie bei „Serienmail“ „Filter“ und „Newsletter Versand“

Sie können den Newsletter zusätzlich personalisieren, z.B. mit dem Makro „_AdrBenutzerSignatur“ fügen Sie die Signatur des Betreuers der Adresse ein.

Weitere nützliche Makros finden Sie in der Makroliste in ? >> Makro-Liste